+49 89 41602492

Lagerbehälter für Lithium-Ionen-Batterien

Lithium-Ionen-Akkus gelten als Gefahrgut und sollten in speziellen Behältern gelagert werden.

Von beschädigten oder auslaufenden Akkus geht eine hohe Brandgefahr aus, da das Risiko besteht, dass sie sich selbst entzünden können.

In vielen Betrieben und Werkstätten finden sich unzählige Elektrowerkzeuge und Geräte mit Energiespeichern. Auch in Fahrradgeschäfte die E-Bikes vertreiben, Golfcarts, Elektroautos oder Booten sind austauschbaren Lithium-Ionen Akkus zu finden. Durch langes, häufiges Verwenden, herunterfallen oder auch falsche Handhabung, können Beschädigungen auftreten. Oft sind die Beschädigungen sehr klein und sind optisch kaum auffällig. Sie bergen aber somit ein großes Risiko der Selbstentzündung.

Durch dieses hohe Sicherheitsrisiko  sind bei der Lagerung erhöhte Sicherheitsvorkehrungen zu beachten und diese Akkus  sollten unbedingt in speziellen Behältern gelagert werden.

Lithium-Ionen Lagerbehälter LIL

Diese Lagerbehälter für Lithium-Ionen-Batterien sind spezielle Metallbehälter, welche komplett zwischen Außen- und Innenbehälter mit einem besonderen Füllstoff, rundum ausgefüllt sind.

Der Füllstoff, die sogenannten Pyrobubbles®, sind ein patentiertes Brandschutzmittel. Sie sorgen dafür, sollte es zur Selbstentzündung kommen, dass die Batterien bzw. Akkus kontrolliert im Behälter abbrennen, quasi ersticken. Durch den Füllstoff wird gewährleistet, dass die Außenwände des Behälters nicht über 100°Grad  heiß werden und somit ein Übergreifen oder Entzünden nebenstehender Güter nicht möglich ist.

Es können allerdings ätzende und reizende Dämpfe auftreten, die nicht eingeatmet werden sollten und nicht mit der Haut in Berührung kommen sollten.

Jeder der mit solchen austauschbaren Lithium-Ionen-Batterien arbeitet sollte zu seiner eigenen Sicherheit, aber auch Versicherungstechnisch, seine alten und defekten Akkus, in solch einem, speziellen und geeigneten, Lagerbehälter sammeln und aufbewahren.

Allerdings sind diese Behälter nicht für den Transport geeignet, sie sind allein zur Lagerung konzipiert. Denn für den Transport von Lithium-Ionen-Akkus gibt es klare Vorschriften und eigens konstruierte Transportbehältnisse.

Wer sind die Zielgruppen bzw. wer sollte Lagerbehälter zur Aufbewahrung von alten und defekten Lithium-Ionen-Batterie haben?

Jeder der mit wiederaufladbaren Akkus arbeitet sollte Lithium-Ionen-Batterien und Akkus in sicheren und eigens dafür konzipierten Lagerbehältern aufbewahren.

Geräte, die mit wiederaufladbaren Akkus und Batterien betrieben werden, finden inzwischen fast überall Verwendung.

Jedes mobile Gerät, das Energie benötigt, und bei der Benutzung nicht von Strom abhängig sein möchte, hat einen aufladbaren Akku.

Werkstätten und Betrieben: dort findet man diese Akkus in Laptops, Bohrmaschinen, kleinen Schleifern, Handscannern oder auch Elektro-Hubwagen und Stapler

Gastronomie: in Wireless-Paging Systeme zum Bestellung aufnehmen und weiterleiten, in vielen Kassen

Im Sportbereich (Fitnessstudios, Fahrrad-Geschäfte, Golf-Clubs, Kart-Bahnen): sind diese Akkus in E-Bikes, E-Scooter, Akku-Luftpumpen, Golf-Carts und E-Karts und zu finden.

Im Reisebereich: Campingbedarf, Wohnmobile

Und vor allem die E-Mobilität ist ein großes Thema.

Automobil-Hersteller, Auto- und Motorradwerkstätten: alle E-Autos, E-Motorräder und Roller sind  mit Lithium-Ionen-Akkus ausgestattet

Privat-Haushalt und Hobby: fast jeder benützt Geräte mit Akkus im Haushalt wie Akkustaubsauger, mobiles Festnetz oder auch Handy, Laptop, Fotoapparate.

Bei der Gartenarbeit ist es z.B. der Akku-Rasenmäher, Heckenschere oder der Rasentrimmer.

Im Hobby-Bereich sind sie im RC-Modelbau zu finden, wie ferngesteuerte Modellautos, -Drohnen, -Flugzeuge

Fazit, somit entspricht eigentlich JEDER der Zielgruppe für diese speziellen Lagerbehälter für Lithium-Ionen-Akkus.

JEDER sollte sich zu seiner eigenen Sicherheit und aus versicherungstechnischen Gründen für die sachgemäße und sichere Lagerung seiner alten und beschädigten Lithium-Ionen Batterien und Akkus entscheiden und diese in den eigens konzipierten Lagerbehältern aufbewahren.

Persönliche Beratung unter 089/41602492

  • Ehrliche & ausführliche Produktberatung
  • zeitnahe Angebotserstellung
  • schneller Lieferprozess
  • Kompetenter Support auch nach dem Kauf

Sind Lagerbehälter für Lithium-Ionen-Batterien auch zum Transport geeignet?

Hier muss mit einem klaren NEIN geantwortet werden.

Die speziellen Lagerbehälter für Lithium-Akkus, Zellen und Batteriemodulen sind, wie der Name schon sagt, ausschließlich für die brandschützende und sichere Lagerung vorgesehen.

Beschädigte und defekte Lithium-Ionen-Akkus sind nachweisliche Brandquellen und stellen somit eine hohe Gefahr der Selbstentzündung dar. Sie sind im internationalen Transportrecht als Gefahrgut eingestuft!

Der Transport solcher Lithium-Ionen-Batterien unterliegt deshalb genauen Gefahrgut-Vorschriften, Richtlinien und besonderer Dokumentationen. Hierfür gibt es spezielle Transportbehälter, die wiederum ausschließlich für den Transport geeignet sind.